Wir sind für Sie erreichbar:

030 - 427 167 9

Feuerbestattung mit ESF in Berlin

Eine Bestattung in friedvollem Rahmen

Wie die Erdbestattung gehört mittlerweile auch die Einäscherung zu den klassischen Beisetzungsarten in Deutschland. Der Verstorbene wird dabei samt Vollholzsarg dem Feuer des Krematoriums übergeben. Bereits nach wenigen Stunden können die Aschereste in eine Urne gefüllt werden. Die Beisetzung erfolgt üblicherweise in einem Urnengrab auf dem Friedhof. Voraussetzung für die Feuerbestattung ist eine schriftliche Willensbekundung, z.B. in Form einer Kremationsverfügung, die der Verstorbene zu Lebzeiten leisten muss.

Falls Sie sich für alternative Begräbnisarten interessieren, die eine Einäscherung voraussetzen, stehen wir Ihnen jederzeit für weitere Informationen zur Verfügung. Unsere geschulten Mitarbeiter der ESF Bestattungen und Trauerhilfe sind in ganz Berlin für Sie im Einsatz – gerne auch im Zuge eines Hausbesuchs.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für eine würdevolle Bestattung in Berlin.

Telefon:  030 - 427 167 9

Ein Urnengrab nach Ihren Wünschen in Berlin

Nach der Einäscherung wird die Asche klassischerweise in eine Urne gegeben und nach einer Trauerzeremonie in einer Grabstelle auf dem Friedhof beigesetzt. Je nach Vorstellung können Sie aus unterschiedlichen Grabstättentypen wählen. Nachfolgend haben wir für Sie eine kurze Übersicht über die gängigsten Urnengräber zusammengestellt. Gerne sind wir Ihnen bei der Entscheidung behilflich – vereinbaren Sie dazu einfach einen persönlichen Beratungstermin. Einer unserer erfahrenen Mitarbeiter nimmt sich all Ihrer Fragen an und erklärt Ihnen umfassend sämtliche Möglichkeiten.

Urnenwahlgrab

  • Einzel-, Doppel- oder Familienurnengrab
  • Freie Wahl unter den vorgegebenen Grabstellen
  • Grabdenkmal erlaubt
  • Nutzung der Grabstätte verlängerbar
  • Grabpflege in Eigen- oder Fremdleistung

 

Urnenreihengrab

  • Einzelgrab
  • Zuteilung durch Friedhofsverwaltung
  • Kleines Grabdenkmal erlaubt
  • Nutzung der Grabstätte nicht verlängerbar
  • Grabpflege in Eigen- oder Fremdleistung

 

Anonyme Feuerbestattung

  • Gemeinschaftsgrabanlage oder Urnenhain
  • Keine individuelle Kennzeichnung der Grabstelle
  • Grabpflege durch Friedhof, ohne Bepflanzung
  • Trauerfeier möglich

 

Holen Sie bei uns gerne Informationen zu weiteren Beisetzungstypen ein, die von diesen klassischen Arten der Feuerbestattung abweichen. Immer beliebter werden z.B. naturnahe Beisetzungen wie die Baumbestattung. Hierbei findet die Totenasche an einem bestehenden oder neu gepflanzten Baum ihre letzte Ruhe, indem sie im Bereich der Baumwurzeln eingebracht wird. Unsere Bestatter beraten Sie gerne in einem ausführlichen Gespräch zu Ihren Möglichkeiten. Kommen Sie einfach auf uns zu.

Urne nach Feuerbestattung in Berlin

Sprechen Sie uns jederzeit auf Ihre Wünsche an.

Telefon:  030 - 427 167 9

Für wen ist eine Feuerbestattung in Berlin das Richtige?

Eine Vielzahl von Gründen spricht für eine Einäscherung mit anschließender Urnenbeisetzung. Diese Art der Bestattung ist an keine religiösen Vorgaben gebunden und daher auch bei Menschen beliebt, die keinem bestimmten Glauben angehören. Darüber hinaus stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen, wie Sie die Abschiedsfeier gestalten möchten. Gerne stehen wir Ihnen hierbei mit Rat und Tat zur Seite.

Ein weiterer, nicht zu vernachlässigender Punkt ist die finanzielle Situation des Verstorbenen bzw. der Angehörigen. Eine Feuerbestattung ist in der Regel mit geringeren Kosten verbunden als eine Erdbestattung. Dies liegt unter anderem an dem weniger massiven Sarg und den niedrigeren Gebühren für das kleinere Grab.

Wir richten eine angemessene Feier aus. Dazu erreichen Sie uns Tag und Nacht.

Telefon:  030 - 427 167 9